Die Geschichte unseres Rad Klassiker

Historie Erzgebirgsrundfahrt

Unsere Erzgebirgsrundfahrt ist mitunter eine der härtesten Radsport Veranstaltungen. Es handelt sich dabei um das schwerste Eintagesrennen in Deutschland.

40 Jahre

an Erfahrung

255.000

gefahrene Kilometer

12577

sportliche Teilnehmer

100.000te

begeisterte Zuschauer

Bestenliste seit 1953

since 1939

Von den frühen 50ern bis heute

Als Vorbild des heutigen Radklassikers diente dabei die ehemalige Erzgebirgsfahrt, die am 14.Mai 1939 als zweiter Lauf zum so genannten Industrie-Leistungspreis des Reichssportführers auf der 246 km langen Runde von Chemnitz über Zwickau, Karlsbad, Oberwiesenthal, Annaberg, Augustusburg und Zschopau zurück nach Chemnitz geführt hatte.

1953 griffen die Chemnitzer Organisatoren die Idee auf, das bergige Profil des Erzgebirges für die Durchführung eines Straßenrennens zu nutzen, welches zu den schwersten der damaligen Zeit zählte.

Die 50er Jahre

Rund um das Erzgebirge

Die 60er – 70er Jahre

Das AUS von „Rund um das Erzgebirge“

Die 80er Jahre

Die Wiedergeburt des Rennen

Die 90er Jahre

Durch die Neuordnung des Radsports in Sachsen fand bis 1993 keine Erzgebirgsrundfahrt statt.

2000- 2010

Seit 2004 besitzt die Erzgebirgsrundfahrt den Status eines Radklassikers.

2010-2020